• Aktuelles,  Bewerbung

    Aufnahmeprüfungen

    Aufnahmeprüfungstermine für das Schuljahr 2020/2021:

    Montag, 15.06.2020

    Dienstag, 21.07.2020

    jeweils um 09.30 Uhr.

    Haben Sie sich zur Aufnahmeprüfung entschlossen, wählen Sie bitte einen Termin aus und übertragen Sie diesen in das Anmeldeformular.

    Die Bewerbung sollte spätestens 2 Wochen vor dem gewünschten Termin bei uns eingehen.

    Folgende Veranstaltungen bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über die Max-Keller-Schule zu informieren:

    Samstag, 30.05.2020 09.00 – 13.00 Uhr Online – Vorbereitungskurs Musiktheorie zur Aufnahmeprüfung für das 1. Schuljahr

    Samstag, 30.05.2020 14.00 – 18.00 Uhr Online – Vorbereitungskurs Musiktheorie zur Aufnahmeprüfung für das 2. Schuljahr

    Kontakt

    Max-Keller-Schule,
    Berufsfachschule für Musik Altötting,
    Kapellplatz 36, 84503 Altötting
    Tel.: 08671-1735
    E-Mail: info@max-keller-schule.de

  • Online-Vorbereitungskurs Musiktheorie

    Online –Vorbereitungskurs Musiktheorie zur Aufnahmeprüfung für das 2. Schuljahr

    Der Vorbereitungskurs richtet sich an alle, die an der Max-Keller-Schule Aufnahmeprüfung für den zweiten Jahrgang in Tonsatz und Gehörbildung machen wollen. In Tonsatz werden Generalbass, die Analysemethoden der Stufen- und Funktionstheorie, Leadsheet-Notation und Choralsatztechniken besprochen. In Gehörbildung gibt es Übungen zum Erkennen von Intervallen, von Dreiklängen (Terzschichtung) und Dominantseptakkorden inklusive Umkehrungen, von tonalen Melodieverläufen und von rhythmischen Gestalten bis zu Quintole und Synkopen. Je ein Mustertest in Tonsatz und Gehörbildung nebst Lösungen stehen hier auf der Website zum Download bereit.

    Dozent:  Josef Irgmaier

    Teilnahmegebühr: 25 €

    Anmeldung:

    Max-Keller-Schule,
    Berufsfachschule für Musik Altötting,
    Kapellplatz 36, 84503 Altötting
    Tel.: 08671-1735
    E-Mail: info@max-keller-schule.de

  • Förderverein

    Verein zur Förderung und Unterstützung der schulischen Entwicklung

    Am 13. Juni 1997 wurde der Schulförderverein der Max-Keller-Schule gegründet, und ist als gemeinnützig anerkannt. Dieser Förderverein hat die originäre Aufgabe, die Schule in sämtlichen Belangen zu fördern und zu unterstützen. Eingeschlossen sind hier der Aufbau eines funktionierenden Schulsponsorings, die Unterstützung schulischer Veranstaltungen oder die Anschaffung von Instrumenten.

    Zum Vorstand des Fördervereins gehören:

    1. Vorsitzende: Ingrid Weißl
    2. Vorsitzender: Dieter Wewerka

    Schatzmeister: Reinhold Hammer, Kassenprüfer: Elmar Wibmer, Schriftführer: Manfred Grimme (stellv. Schulleiter), Beisitzerin: Heidi Backhaus, Beisitzer: Jürgen Backhaus, Beisitzerin: Livia Teuer (Schulleiterin), Beisitzer: Uwe Markert

    Werden Sie Mitglied!

    Als Mitglied haben Sie die Möglichkeit, das Schulleben aktiv mitzugestalten. Sie haben Stimmrecht in der Mitgliederversammlung und entscheiden über die Wahl des Vorstands. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, jederzeit Anregungen an den Vorstand heranzutragen.

    Die Mitgliedschaft ist ab einem monatlichen Betrag von 2,50€ möglich, das entspricht einem Jahresbeitrag von 30,00€. Der Mitgliedsbeitrag wird mit dem Beitritt fällig, danach im Oktober jeden Jahres.

    Vielen Dank für Ihr Interesse, das Sie uns als Förderer der Max-Keller-Schule entgegenbringen!       

    Beitrittserklärung bitte hier downloaden und an uns zurücksenden.

    Spenden Sie!

    Sie möchten die Schule unterstützen, ohne Mitglied im Förderverein zu werden? Dann spenden Sie für bestimmte Projekte oder für die gesamte Arbeit.

    Kontoverbindung:

    VR meine Raiffeisenbank eG

    IBAN: DE 97710610090000022632

    BIC: GENODEF1AOE

    Bei Beträgen bis 200,- € gilt die Bankabbuchung (Kopie oder Original des Kontoauszugs oder E-Banking-Umsatznachweis) als Zuwendungsbestätigung. Bei größeren Beiträgen wird eine Spendenquittung zugesandt.

    Kontakt

    Förderverein der Berufsfachschule für Musik Altötting e.V. 

    Frau Ingrid Weißl

    Kapellplatz 36

    84503 Altötting

    Tel.: 08671-71934

    E-Mail: ingrid.weissl@gmx.de

    oder über das Schulsekretariat

    Tel.: 08671-1735

    E-Mail: info@max-keller-schule.de 

    Eingetragen im Vereinsregister des 

    Amtsgerichtes Traunstein

    unter Nr. VR 10627

    Steuer Nr. 141/108/30948

  • Klavier-Klinik zu Zeiten von Corona – ONLINE

    „Klavier-Klinik zu Zeiten von Corona“ ein Workshop mit Chenny Gan

    Für den Workshop „Klavier-Klinik zu Zeiten von Corona“ sollen die Teilnehmer, ähnlich wie beim echten Doktor, Fragen und Probleme zum Thema vorbereiten und im Workshop vorstellen.

    Dr. Gan „diagnostiziert“ die „Symptome“ und bietet pädagogische Lösungen an.

    Das Thema am Vormittag: „Klassik“

    • z. B. Technik, Finger-Übungen, stilistische-authentische Spielweisen, Performance Psychologie oder andere mitgebrachte Themen.

    Das Thema am Nachmittag: „Kreativität, Freiheit und Improvisation“

    • z. B. Jazz, Pop, Crossover, freie Improvisation oder andere mitgebrachte Themen.

     

    Seit 2013 ist Dr. Chenny Gan Professorin für Klavier am Wesleyan College im Bundesstaat Georgia (USA). Die gefeierte chinesisch-amerikanisch Pianistin und Lehrerin ist aufgrund ihres internationalen Engagements regelmäßig in Europa, Asien und Nordamerika unterwegs. Ihre bisherige Arbeit mit Schülern und jungen Musikern brachte sie zu interessanten Plätzen wie: Carnegie Hall in New York, Mozarteum in Salzburg, Peabody Institute in Baltimore und sogar in das Konservatorium von St. Petersburg, aber auch nach Compton in Los Angeles. Im Jahr 2015 wurde Sie von nerdscholar.com zu den 40 besten inspirierenden Professoren im Alter unter 40 Jahren in ganz Amerika gewählt. Aufgrund ihrer Heirat zu einem Bayern ist sie auch regelmäßig im Chiemgau zu Besuch.  Dr. Gan überzeugt u.a. durch ihre künstlerische Vielseitigkeit in der Klassik, im Jazz und der freien Improvisation.

    Ihr größtes Ziel bei der Pädagogik ist es, Schülern zu helfen, ihr wahres Potential zu entdecken, um ein technisch sauberes und künstlerisch begeisterndes Spiel zu entwickeln.  Sie möchte, dass jeder Schüler/in seine/ihre eigene Stimme und eigene musikalischen Weg findet.

     

    Dauer:

    9:30 Uhr bis 12:30 Uhr (mit 2 Pausen) und 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr (mit 15 Min. Pause)

    Kursgebühr:

    Aktive Teilnahme ganztags: 80 € / 60 € für Schüler

    halbtags: 50 € / 35 € für Schüler

    Passive Teilnahme: 40 €

     

    Anmeldung unter: info@max-keller-schule.de 

    Tel.: 08671-1735

    Anmeldeschluss: Montag, 15.06.2020

     

  • Unsere Schule,  Über uns

    Unsere Schule

    Die Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik Altötting blickt auf eine über 40-jährige Tradition in der musikalischen Berufsausbildung zurück.

    In einem historischen Gebäude, direkt im Herzen Altöttings, bietet das Haus den Lernenden reichlich Überäume. Eine große Auswahl an Instrumenten sowie eine Bibliothek stehen zur Verfügung.

    In Altötting können wahlweise die Fachrichtungen Klassik, Kirchenmusik und Bairische Volksmusik belegt werden. Der Unterricht findet in Vollzeit statt. Er gliedert sich in musikpraktische, musiktheoretische und allgemeinbildende Fächer auf, die die Basis für alle musikalischen wie auch musikverwandten Berufe bilden.

    Die Berufsfachschule für Musik in Altötting versteht sich jedoch nicht nur als Lehrinstitut, sondern nimmt in hohem Maße auch die Aufgaben eines Kulturträgers in der Region wahr. Dies bietet den Lernenden die Chance, sich auch musikpraktisch einer aufgeschlossenen Öffentlichkeit zu präsentieren. Eine große Zahl von Workshops und Seminaren ergänzen das Ausbildungsangebot.

    Die Berufsfachschule für Musik Altötting ist eine Ersatzschule mit dem Charakter einer öffentlichen Schule (§ 101 BayEUG). Neben dem Freistaat Bayern tragen der Bezirk Oberbayern, der Landkreis und die Stadt Altötting sowie ein gemeinnütziger Verein zur Finanzierung der Schule bei.

    Bei der Zimmer-/Wohnungssuche ist unsere Verwaltungsangestellte Frau Jana Weiher gerne behilflich.

    Tel.: 08671-1735, info@max-keller-schule.de

    Ausbildungskosten und BafÖG

    Der Besuch der Berufsfachschule für Musik wird nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAfÖG) gefördert. Die Höhe der Leistung hängt von den wirtschaftlichen Verhältnissen der Schüler und Schülerinnen ab. Die erhaltenen BAfÖG-Leistungen müssen nach Abschluss der Ausbildung nicht zurückbezahlt werden.

    BafÖG kann beim Landratsamt des Heimatwohnsitzes des Schülers beantragt werden.

    Es wird ein Schulgeld von monatlich 110,- Euro in 11 Monaten erhoben.

    Informationsflyer der Max-Keller-Schule 2016