• Dienstagskonzerte

    Liebes Publikum, liebe Gäste,

    angesichts der weiter steigenden Infektionszahlen und aus Respekt vor den Leistungen der Mitarbeiter:innen in den Krankenhäusern, haben wir heute schweren Herzens beschlossen, dass die für November und Dezember 2021 angekündigten Dienstagskonzerte abgesagt werden.

    Wir hoffen, Sie im Jahr 2022 wieder bei einem Konzert begrüßen zu dürfen!

    Ihre Max-Keller-Schule

  • Online-Vorbereitungskurs Musiktheorie (1. Schuljahr) / Module 1 – 5

    Der Vorbereitungskurs richtet sich an alle, die an der Max-Keller-Schule Aufnahmeprüfung machen wollen und sich bezüglich Anforderungen in Allgemeiner Musiklehre und Gehörbildung unsicher fühlen. 

    In fünf Modulen (fünf Doppelstunden zu je 120 Minuten, verteilt auf fünf Abende) werden

    (1) Grundlagen der Notation besprochen (Noten, Schlüssel, Stammtonreihe, Oktavbereiche, Versetzungszeichen, Rhythmus und Metrum) und das hörende Erkennen rhythmischer Erscheinungen geübt;

    (2) Skalen, Intervalle und Tonarten nebst Quintenzirkel vorgestellt und das Ganze durch Hörübungen vertieft;

    (3) Drei- und Vierklänge und ihre Erscheinungsformen in Kadenzen gezeigt und ebenfalls in Hörbeispielen erfahrbar gemacht;

    (4) eine einfache Melodie / ein einfacher Satz analysiert (Tonart, Taktart, Struktur), mit Fachbegriffen beschrieben, der eigene Wortschatz an musikalischen Vortragsangaben (Dynamik, Tempo, Artikulation, Phrasierung…) und Spielanweisungen überprüft und ein zusammenfassendes Hörtraining (Rhythmus, Intervalle, Dreiklänge) abgehalten;

    (5) ein Probetest geschrieben und anschließend besprochen.

    Termine:

    Montag 18-20 Uhr

    15.11., 22.11., 29.11., 06.12., 13.12.2021

    Dozent:

    Josef Irgmaier

    Preis: 

    je Modul                                 18 €

    Komplettpaket (5 Module)  75 €

    Anmeldung und Buchung:

    Komplettpaket

    Modul 1Modul 2Modul 3Modul 4Modul 5

  • Musikausbildung im „Herzen Bayerns“


    Die Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik in Altötting blickt auf eine über 40-jährige Tradition in der musikalischen Berufsausbildung zurück.

    Die Ausbildung an einer Berufsfachschule für Musik endet nach 2 Jahren mit einer staatlichen Abschlussprüfung und verleiht das Zeugnis zum Staatlich geprüften Ensembleleiter. Das 3. Schuljahr vermittelt darüber hinaus eine pädagogische oder künstlerische Zusatzqualifikation.

    In Altötting können wahlweise die Fachrichtungen Klassik, Kirchenmusik und Volksmusik belegt werden.

    Der Unterricht findet in Vollzeit statt. Er gliedert sich in musikpraktische, musiktheoretische und
    allgemeinbildende Fächer auf, die die Basis für alle musikalischen wie auch musikverwandten Berufe bilden.

    Viele Absolventen nehmen nach der Berufsfachschulzeit ein zielgerichtetes Studium für Schulmusik, künstlerische oder pädagogische Studiengänge, Kirchenmusik, Musik- und bewegungsorientierte Soziale Arbeit auf. Einige entscheiden sich für eine weitere Ausbildung zum Musikinstrumentenbauer, Musikfachhändler oder Fachlehrer für Musik und Kommunikationstechnik. Andere starten direkt ins musikalische Berufsleben als Bandmusiker, Chorleiter, Ensembleleiter, Musikschullehrer etc..

    Die Berufsfachschule für Musik in Altötting versteht sich jedoch nicht nur als Lehrinstitut, sondern nimmt in hohem Maße auch die Aufgaben eines Kulturträgers in der Region wahr. Dies bietet dem Lernenden die Chance, sich auch musikpraktisch einer aufgeschlossenen Öffentlichkeit zu präsentieren. Eine große Zahl von Workshops und Seminaren ergänzen das Ausbildungsangebot.

    Die Max-Keller-Schule ist darüber hinaus bestens für einen vollumfänglichen Distanzunterricht ausgestattet, sofern die Gegebenheiten dies erforderlich machen.