Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„… und der Wind trägt die Tränen …“

17. November, 17:00 - 18:00

Eintritt frei, Spenden erbeten

Klagelieder des Barock

Im Zentrum der Aufführung steht das Oratorium „Jephte“ von Giacomo Carissimi.
Der israelitische Feldherr Jephte steht in einer aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die Ammoniter. Im Falle seines Sieges gelobt er, das erste Wesen, das ihm auf heimatlichem Boden begegnet, zu opfern. Er trifft auf seine, ihn bereits freudig erwartende Tochter. Diese Zerreißprobe zwischen Vaterliebe und Treue zu Gott, verarbeitete Carissimi in einzigartiger Weise.

Der Klagegesang der Kinder Israels über den Opfertod von Jephtes Tochter gehört wohl zum Ergreifendsten, was uns aus dem 17. Jahrhundert überliefert ist.

SchülerInnen der Gesangsklasse Sabine Schütz, lassen zusammen mit Instrumentalistinnen der BfM und Anselm Ebner an der Orgel diese und andere Vertonungen erklingen.

(Hinweis: Dies ist keine Veranstaltung der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik! Diese Veranstaltung findet unter Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern der BfM statt.)

 

Details

Datum:
17. November
Zeit:
17:00 - 18:00
Eintritt:
Eintritt frei, Spenden erbeten
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

St. Josef (Altötting Süd)

Veranstaltungsort

St. Josef (Altötting Süd)