Musiklehrer

Das 3. Ausbildungsjahr an der Berufsfachschule für Musik bereitet gezielt auf die pädagogische Zusatzqualifikation vor, die zur Unterrichtserteilung an Musikschulen befähigt.

Die Entwicklung der Lehrerpersönlichkeit ist die primäre Zielsetzung dieses Ausbildungsjahres. Neben dem weiterhin intensiven (2 Wochenstunden) Hauptfachunterricht stehen Unterrichte in allgemeiner Pädagogik und das Hauptfachseminar mit den Lehrproben im Mittelpunkt der Ausbildung.

Die Studierenden des 3. Ausbildungsjahres aus allen Fachbereichen erleben und bewerten gemeinsam die Lehrproben mit ihren eigenen Schülern (Einzel- und Gruppenunterricht), müssen die kritische Würdigung ihres Unterrichtens durch den Seminarlehrer und den jeweiligen Fachlehrer “ertragen” und nutzen ausgiebig die Chance zum Ideentransfer.

Voraussetzungen für das 3. Ausbildungsjahr:

  • ein Mittlerer Schulabschluss
  • im Abschlusszeugnis einer Berufsfachschule für Musik das Gesamtergebnis “gut” und
  • jeweils die Noten “gut” im instrumentalen oder vokalen Hauptfach, im Hauptfach Chorleitung/Ensembleleitung und im Pflichtfach Unterrichtsmethodik des Hauptfachinstruments oder des Gesangs in Grundzügen                                                                                                Merkblatt Pädagogisches Aufbaujahr
Share